Düsseldorf - Ein Toter und mehrere Verletzte bei Unfällen in NRW

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Ein Toter und mehrere Verletzte bei Unfällen in NRW

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Bei schweren Verkehrsunfälle auf den Straßen in Nordrhein-Westfalen sind am Donnerstag ein Mann getötet und mehrere Verkehrsteilnehmer schwer verletzt worden. Im Kreis Düren starb ein 26 Jahre alter Motorradfahrer.

Im Kreis Recklinghausen verunglückte ein Fahranfänger. Der 18-Jährige schwebt in Lebensgefahr.

Der 26-jährige Motorradfahrer kam bei der Kollision mit einem Schulbus ums Leben. Er prallte auf der Bundesstraße 56 nahe Schophoven mit seinem Krad in die Seite des Busses, als dieser auf die Bundesstraße auffuhr, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Kradfahrer stürzte zu Boden und starb noch an der Unfallstelle.

Der 32 Jahre alte Busfahrer und 16 Kinder im Alter von 11 bis 16 Jahren blieben unverletzt. Sie erlitten einen Schock. Ein Ersatzbus brachte die Kinder in ihre nahe gelegene Schule. Dort wurden sie von Lehrern und Notfallseelsorgern betreut.

In Dorsten kam der Wagen eines 18-Jährigen aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume. Dabei erlitt der Fahranfänger lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Klinik.

Seine 17-jährige Beifahrerin wurde mit schweren Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Auto entstand ein Sachschden in Höhe von 10.500 Euro.

Auf der Autobahn 1 in Höhe der Anschlussstelle Unna verunglückte am späten Donnerstagabend ein 48-jähriger Portugiese mit seinem Sattelzug. Sein Laster fuhr am Ende einer Baustelle aus zunächst ungeklärter Ursache gegen eine Böschung. Dabei wurde der Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt. Es trat eine größere Menge Diesel aus. Während der Aufräumarbeiten kam es in Fahrtrichtung Bremen zu Behinderungen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert