Düsseldorf - Ein Toter nach Massenkarambolage auf A57

Ein Toter nach Massenkarambolage auf A57

Von: red/dpa
Letzte Aktualisierung:
dormagen
Vermutlich Brandstifter haben auf der Autobahn 57 zwischen Köln und Düsseldorf eine Massenkarambolage mit einem Toten und 13 Verletzten ausgelöst. Unter einer Brücke waren in der Nacht zu Dienstag Plastikrohre in Brand geraten. Der dichte Rauch nahm den Autofahrern die Sicht, sechs Laster und 15 Personenwagen krachten ineinander. Die Brücke droht nach ersten Einschätzung von Statikern einzustürzen. Foto: dpa

Düsseldorf. Vermutlich Brandstifter haben auf der Autobahn 57 zwischen Köln und Düsseldorf eine Massenkarambolage mit einem Toten und 13 Verletzten ausgelöst. Unter einer Brücke brannten in der Nacht zu Dienstag Plastikrohre. Der dichte Rauch nahm den Autofahrern die Sicht, sechs Laster und 15 Personenwagen krachten ineinander.

„Wir gehen aufgrund der Umstände davon aus, dass wir eine Brandstiftung haben müssen”, sagte Polizeisprecher Andreas Czogalla. Die Polizei ermittele in diese Richtung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert