Ein Toter bei Brand in Gewerbegebiet

Von: red
Letzte Aktualisierung:
20160923_0000d1da5249b993_20160923075121_IMG_4789.JPG
Die Löscharbeiten werden voraussichtlich bis Freitagmittag andauern. Foto: Markus Gerres

Köln. Bei einem Großbrand in einem Kölner Gewerbegebiet ist ein Mann ums Leben gekommen. Feuerwehrleute fand beim Löschen am Freitagmorgen die Leiche des 37-Jährigen, der in der Halle übernachtet hatte.

Bei dem Toten handelt es sich um den Bruder des Hallenbetreibers, teilte die Polizei mit. Die Ermittler gehen nach der Obduktion davon aus, dass er das Feuer noch bemerkte, es aber nicht mehr ins Freie schaffte.

Polizei und Staatsanwaltschaft schließen ein Fremdverschulden sowie eine Gewalttat aus. Die stundenlangen Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, weil die Feuerwehrleute die Glutnester nur erreichen konnten, indem sie die Decken aufsägten. Über dem Stadtteil Porz stand zeitweise dichter Rauch. Luftmessungen hätten aber keine Schadstoffbelastungen ergeben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert