Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Ehepaar soll seine Kinder vernachlässigt und misshandelt haben

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Köln. Ein Fall von Kindesmisshandlung beschäftigt am kommenden Dienstag die 2. Große Strafkammer des Kölner Landgerichts. Laut Anklageschrift hat ein 41 Jahre altes Ehepaar seine beiden Kinder misshandelt und massiv vernachlässigt.

Betroffen sind der im Jahr 2002 geborene Sohn und die zwei Jahre jüngere Tochter.

Das Mädchen soll ein zweifach gebrochenes Schlüsselbein, einen Bruch des Unterarms sowie einen Bluterguss am Rücken aufgewiesen haben. Aufgrund einer Fehlstellung der Beine konnte das Kind nicht laufen lernen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war es auch untergewichtig und hygienisch verwahrlost. Zudem konnte das Mädchen auch im Alter von über drei Jahren noch nicht sprechen. Trotzdem sollen die Eltern über zwei Jahre lang auf eine Behandlung durch einen Kinderarzt verzichtet haben.

Der Sohn konnte bei Beginn des Kindergartenbesuchs ebenfalls noch nicht sprechen. Er soll zudem von seiner Mutter an einem Tag im Jahr 2004 mit Armen und Beinen an sein Kinderbett gefesselt worden sein. Mit einem Urteil wird schon am 4. Februar gerechnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert