Düsseldorf/Limburg - Düsseldorfer Fans randalieren: Elf Festnahmen

Düsseldorfer Fans randalieren: Elf Festnahmen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf/Limburg. Anhänger des Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf haben auf der Rückfahrt vom verlorenen Auswärtsspiel beim FSV Frankfurt (0:1) in Limburg randaliert.

Die Bilanz: ein brennender Lastwagen und ein mehrstündiger Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr. Elf Fans nahm die Polizei nach Angaben vom Sonntag fest. Die elf Fans waren am Sonntag aber bereits wieder auf freiem Fuß.

Die Gruppe von insgesamt 50 Fortuna-Anhängern hatte der Mitteilung der Polizei zufolge im Limburger Bahnhof aus einem Richtung Düsseldorf fahrenden ICE aussteigen müssen, weil sie ohne Fahrkarten unterwegs waren. Einige der Fans verließen daraufhin das Bahnhofsgelände und zündete Feuerwerkskörper. Ein in der Nähe geparkter Lastwagen fing Feuer, das Führerhaus brannte aus.

Den Rest der Gruppe konnte die Polizei im Bahnhof festhalten. Sie durften später nach Feststellung der Personalien in Begleitung von Beamten die Heimfahrt nach Düsseldorf fortsetzen.

Um die Randale zu beenden, waren Polizisten aus Hessen und Diez in Rheinland-Pfalz sowie Kräfte von Bundespolizei und Feuerwehr fast drei Stunden im Einsatz.

Die Homepage wurde aktualisiert