Düsseldorf startet trotz Pfusch-Verdachts Tunnel-Bau

Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Trotz der Hinweise auf kriminelles Treiben auch beim Düsseldorfer U-Bahn-Bau hat am Montag eine gewaltige Bohrmaschine mit dem Vortrieb der ersten Tunnelröhre begonnen.

Der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Lutz Lienenkämper (CDU) versprach bei der offiziellen Tunnel-Taufe „rückhaltlose Aufklärung”. Es seien „einzelne Kriminelle”, die die Sicherheit der Baustellen gefährdeten.

Der Einsturz des Kölner Stadtarchivs stelle eine „Zeitenwende” dar, in deren Folge der Düsseldorfer U-Bahn-Bau zur „am besten überwachten Baustelle” des Landes geworden sei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert