Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Diebe stehlen radioaktives Unterrichtsmaterial

Letzte Aktualisierung:

Düren. Leicht radioaktive Stoffe haben Einbrecher aus einer Dürener Schule gestohlen. Das Material war nach Polizeiangaben von Dienstag in einem Metallschrank eingeschlossen.

Drei Behälter, die wie Konservendosen aussehen, enthalten demnach Strontium, Americium, Sodium, Cobalt und Caesium. Die darin enthaltenen Strahler in Kugelschreibergröße wurden für Messzwecke im Unterricht verwandt.

In unmittelbarer Nähe der Behälter gebe es eine geringe Strahlung ohne gesundheitliches Risiko. Erst mit Öffnung der Dosen könne die Belastung zu gesundheitlichen Schäden führen, teilte die Polizei mit. Zu der Beute gehörten außerdem ein Laptop und eine Stereoanlage.

Etwa 10.000 Euro Schaden haben die Täter in dem Schulgebäude in der Girbelsrather Straße angerichtet.

Die Eindringlinge waren zwischen Freitagmittag und Montagvormittag durch eine eingeschlagene Fensterscheibe in das Gebäude eingestiegen. Anschließend hatten sie in mehreren Räumen zahlreiche Türen, Schränke und Behältnisse teilweise gewaltsam geöffnet und große Teile des Inhalts auf dem Boden verteilt.

Der oder die Diebe werden dringend gebeten, die Behälter schnellstmöglich und ungeöffnet der Schule zurückzugeben oder die Polizei über deren Verbleib zu informieren. Hinweise zur Aufklärung der Straftat werden darüberhinaus an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421/949-2425 erbeten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert