Radarfallen Blitzen Freisteller

Dieb bleibt mit Kopf zwischen Rollcontainern stecken

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Heerlen. Der Versuch eines Diebes, eine Kassenlade aus dem Frachtraum eines Lastwagens zu stehlen, endete für ihn äußert schmerzhaft: Er blieb mit seinem Kopf zwischen zwei Rollcontainern stecken.

Als Mitarbeiter eines Blumengeschäfts am Freitag menschliche Geräusche aus dem Inneren der Laderaumes hörten, riefen sie sofort die Polizei. Als die Beamten eintrafen, forderten sie die Person auf, aus dem Frachtraum herauszukommen.

Die Polizisten erhielten keine Antwort und kletterten kurzerhand selbst hinein. Hier wurde schnell klar, warum die niederländischen Beamten keine Antwort erhalten hatten:

Nachdem die Polizisten einige Rollcontainer, die mit Blumen gefüllt waren, beiseite geschoben hatten, erblickten sie den Dieb. Der 33-jährige Mann aus Landgraaf lag auf dem Boden und war - in der Nähe der Stelle, an der sich die Kassenlade befand - mit seinem Kopf zwischen zwei Rollcontainern eingeklemmt.

Der Mann wurde wegen Einbruchs und versuchten Diebstahls von der Polizei festgenommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert