Aachen - Die Herz-Lungen-Maschine fürs Kind

AN App

Die Herz-Lungen-Maschine fürs Kind

Von: Jan Mönch
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Wie kann eine Herz-Lungenmaschine konstruiert sein, damit sie einem Kind ebenso gerecht wird wie einem Erwachsenen? Das zum Beispiel will ein Aachener Forschungsverbund aus über 40 Partnern herausfinden.

Am Montag hat der Verbund, der „patientenadaptierte Lösungen für die kardiovaskuläre Therapie” sucht, seine Arbeit aufgenommen.

Den Nutzen des Aachener Beitrags im Rahmen von InnoMet. NRW veranschaulichten Professor Thomas Schmitz-Rode und Robert Farkas vom Institut für Angewandte Medizintechnik der RWTH anhand einer Herz-Lungenmaschine. Farkas: „Bei der Behandlung eines Kindes gibt es andere Anforderungen als bei der Behandlung eines 120 Kilo schweren Erwachsenen.”

Der Forschungsverbund erhält in den kommenden drei Jahren 13 Millionen Euro europäische und Landesfördermittel und 3,5 Millionen Eigenmittel, um Medizintechnik auf die individuellen Bedürfnisse von Herz-Kreislauf-Patienten zuzuschneiden - auf die jeweiligen körperlichen Gegebenheiten und auf unterschiedliche Krankheitsverläufe. Maßgeblich beteiligt sind die RWTH, Philips und das Fraunhofer Institut für Produktionstechnologie. Die Federführung liegt beim Aachener Kompetenzzentrum Medizintechnik (AKM).

Die Projektbeteiligten betrachten die Fördermittel als Anschubfinanzierung. Nach Ablauf der drei Jahre soll das Projekt möglichst auf eigenen Beinen stehen. Der Mehrwert soll auch der Region zugute kommen, die sich in diesem medizintechnischen Zweig weiter profilieren soll. An Nachfrage sollte es jedenfalls nicht mangeln. Schmitz-Rode: „Bis 2030 ist eine Steigerung der Patientenzahl um 30 Prozent vorhergesagt.”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert