bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

„Dicke Party”: Die große Facebook-Sause fällt ins Wasser

Von: Heiner Hautermans und Guido Jansen
Letzte Aktualisierung:
Schon vormittags hatte der Bau
Schon vormittags hatte der Bauhof begonnen, den für 2,4 Millionen Euro umgebauten Elisengarten durch Gitter abzusperren. Abends zeigte das Ordnungsamt deutliche Präsenz in dem Park. Foto: Harald Krömer

Aachen. Enttäuschung war schon zu spüren bei André aus Eilendorf und Onur aus Brand, beide 17 Jahre alt, als sie am Freitag gegen 19 Uhr nicht in den mit Gittern abgesperrten Elisengarten gehen konnten und in der Rotunde der Dinge warteten, die noch kommen sollten: „Wir hatten uns auf die Party gefreut.”

Und auf die Frage, was sie denn nun machen würden, gaben sie eine vielleicht für diese Generation typische Antwort: „Mal gucken, was die Masse macht!”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert