Aachen - DFB ehrt Egidius Braun für 25 Jahre Mexiko-Hilfe

DFB ehrt Egidius Braun für 25 Jahre Mexiko-Hilfe

Letzte Aktualisierung:
braun ehrung
„Eine tolle Sache”: Der Deutsche Fußball-Bund und die Stadt Aachen haben DFB-Ehrenpräsident Egidius Braun am Montag im Rathaus für 25 Jahre Mexiko-Hilfe geehrt. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Franz Beckenbauer, Theo Zwanziger, Rudi Völler, Toni Schumacher - sie alle waren am Montag nach Aachen gekommen, um DFB-Ehrenpräsident Egidius Braun für sein Lebenswerk, die Mexiko-Hilfe, zu ehren.

Doch am meisten freute sich der 86-Jährige über vier Überraschungsgäste aus Mexiko. Alejandra Leaño, Tochter des früheren mexikanischen Verbandspräsidenten Juan Jose Leaño, war in Begleitung einer Schwester und von zwei Töchtern angereist, um Braun für sein Engagement in dem mittelamerikanischen Land zu danken. „Sie werden immer in unserem Herzen sein”, sagte Alejandra Leaño im Kaisersaal der Stadt Aachen und rührte Braun damit zu Tränen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert