Radarfallen Blitzen Freisteller

Dauer der Arbeitslosigkeit in NRW gesunken

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Die Dauer der Arbeitslosigkeit ist in Nordrhein-Westfalen in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Im Vorjahr war ein Arbeitsloser im Durchschnitt 161 Tage ohne Stelle.

Im Jahr 2006 waren es noch 206 Tage, wie die Regionaldirektion NRW der Bundesanstalt für Arbeit am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte.

Grund für den Rückgang sei vor allem die hohe Nachfrage nach Arbeitskräften während des zurückliegenden Aufschwungs gewesen, hieß es.

Aber auch andere Effekte wie die Reduzierung des Arbeitslosengeldbezuges von bis zu 36 Monaten auf jetzt maximal 24 Monate spielten eine Rolle. Als Folge müssten sich Jobsuchende früher als zuvor aus der Arbeitslosigkeit abmelden, weil ihr Anspruch auf Arbeitslosengeld erschöpft sei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert