Busfahren mit Mieterticket

Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Mit einem eigenen Ticket-Abo können Mieter in Düsseldorf künftig mit Bus und Bahn fahren - wenn ihr Vermieter einen entsprechenden Vertrag abschließt.

Bei dem Pilotprojekt im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr sei der Ticketpreis in Miete oder Nebenkosten enthalten, berichtete die Rheinbahn am Freitag in Düsseldorf. Die Mieter einer Wohnung - gleich ob Familie oder WG - bekommen dabei einen Dauerfahrschein pro Wohnung im Jahres-Abo.

Der Vertrag wird für ein Haus oder eine Siedlung über den Vermieter abgeschlossen. Die Mieter sind dann verpflichtet, das Ticket abzunehmen und zu bezahlen. Den Anfang machte die Städtische Wohnungsgesellschaft Düsseldorf für ein Haus mit zehn Mietparteien. Die Rheinbahn verlangt monatlich 30 Euro für ein Mieterticket.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert