Bundesliga-Stiftung fördert Kölner Jugendfußballprojekt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Mit 120.000 Euro unterstützt die Bundesliga-Stiftung in den kommenden drei Jahren eine Kölner Fußballinitiative für benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Das Projekt „Komm Bolzen!” des Vereins „KIDsmiling” organisiere kostenlose Fußballtrainings, teilte die Stiftung am Donnerstag mit. So könnten wöchentlich bis zu 300 Kinder auf acht Kölner Bolzplätzen trainieren.

„„Komm Bolzen!” fördert die Integration von Kindern und Jugendlichen und ermöglicht ihnen gleichzeitig den Zugang zu gezieltem Bewegungsverhalten”, sagte der Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung, Fritz Pleitgen, laut Mitteilung bei der Scheckübergabe.

Die Homepage wurde aktualisiert