Bonner Radreisemesse präsentiert neue Reisetrends

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:
self-radtourfo
Für Radfahrer und Radtouristen bietet das Selfkantland reichlich interessante Ziele und geradezu malerische Kulissen. Foto: agsb

Bonn. In Bonn findet am heutigen Sonntag die 11. Radreisemesse statt. 100 Aussteller aus dem In- und Ausland bieten nach Veranstalterangaben den Besuchern in der Stadthalle Bad Godesberg einen Überblick über die neuesten Reisetrends.

Es handele es sich um die größte Radreisemesse Nordrhein-Westfalens. Partnerland ist in diesem Jahr Rheinland-Pfalz.

Das selbst ernannte „Radwanderland” Rheinland-Pfalz werde in Bonn neun seiner Radregionen zwischen Pfalz, Ahr, Westerwald und Trier vorstellen, hieß es. Auf der Messe werden Reiseveranstalter, Tourismusverbände, Fahrradhändler und Radreiseregionen für sich werben.

Schwerpunkte des Rahmen- und Vortragsprogramms sind neben einem Interview mit dem ehemaligen Profi-Radfahrer Marcel Wüst die Bekanntgabe der Gewinner des Fotowettbewerbs des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) sowie Veranstaltungen zum Thema effizientes und schmerzfreies Radfahren.

Die Messe ist den Angaben zufolge schon im Dezember 2008 ausgebucht gewesen. Zudem gebe es zum Teil deutlich größere Stände und rund zehn Prozent mehr Ausstellungsfläche als in den Vorjahren.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert