Bombardier-Aus schockt Arbeiter

Von: Wolfgang Schumacher und Jan Mönch
Letzte Aktualisierung:
Bombardier
Nach Angaben der Gewerkschaft IG Metall soll das traditionsreiche Bombardier-Werk an der Jülicher Straße geschlossen werden. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Mit heftigen Protesten hat die Belegschaft des Waggonherstellers Bombardier in Aachen Donnerstagmorgen auf Pläne des Konzerns reagiert, das hiesige Werk schließen zu wollen. Die Information war durchgesickert; schließlich eröffnete der Betriebsrat der Belegschaft die Absichten der Konzernleitung.

Der Sprecher des Berliner Unternehmens, Immo von Fallois, bestätigte gegenüber den „Nachrichten”, dass der Aachener Standort stillgelegt werden soll. In dem Werk sind rund 600 Menschen beschäftigt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert