Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Bistum unterstützt Hartz-IV-Empfänger

Von: all/dpa
Letzte Aktualisierung:

Aachen/Berlin. Das Bistum Aachen weitet sein Engagement zu Gunsten von Arbeitslosen und Hartz-IV-Empfängern aus.

An vier Standorten der Region setzt die Katholische Kirche künftig im Rahmen ihres neuen Arbeitsschwerpunktes „Pastoral in der Arbeitswelt” jeweils einen Mitarbeiter ein, der Menschen ohne Job kostenfrei, unabhängig und vertraulich bei finanziellen, materiellen und sozialen Problemen berät. Damit wird das schon seit mehreren Jahren bestehende „Netzwerk Kirche und Betrieb” noch enger geknüpft.

Langzeitarbeitslose in Deutschland haben trotz der Hartz-Reformen im Vergleich zu anderen Industriestaaten nur wenig finanzielle Anreize, gering bezahlte Jobs aufzunehmen. Als Grund nannte die internationale Wirtschaftsorganisation OECD hohe Sozialabgaben für Geringverdiener sowie die „unspezifische Förderung” von Minijobs.

Wie aus der am Donnerstag in Berlin vorgelegten Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) weiter hervorgeht, sind deutsche Arbeitslose im internationalen Vergleich kaum überdurchschnittlich bessergestellt. Ihre finanzielle Absicherung liege im Durchschnitt der 30 OECD- Länder, im europäischen Vergleich sei sie allerdings eher gering.

Mit Blick auf die geringen Anreize für Hartz-IV-Empfänger zur Aufnahme gering bezahlter, aber existenzsichernder Jobs verwies die OECD darauf, dass ein Alleinerziehender oder verheirateter Alleinverdiener mit zwei Kindern ein Einkommen von mehr als 60 Prozent des Durchschnittslohns erzielen müsse, ehe das Nettoeinkommen merklich über dem Sozialtransfers liege.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert