Maastricht/Heerlen - Betonblock auf Auto: Gericht wittert Betrug

Betonblock auf Auto: Gericht wittert Betrug

Von: heck
Letzte Aktualisierung:

Maastricht/Heerlen. Der Fall eines Autofahrers, dem von einer Autobahnbrücke bei Heerlen ein großer Betonblock auf den Wagen geworfen wurde, beschäftigt die niederländische Justiz in Maastricht. Das Gericht vermutet inzwischen einen Versicherungsbetrug.

Fest steht: Am frühen Morgen des 5. Februars 2011 fiel ein rund 36 Kilogramm schwerer Betonblock von einem Viadukt über die Autobahn 76 zwischen Heerlen und Geleen, gut 20 Kilometer hinter der deutschen Grenze bei Aachen. Der Brocken traf den Wagen eines 18-jährigen Autofahrers aus Vlaardingen. Das Fahrzeug wurde schwer beschädigt, die Insassen kamen mit dem Schrecken davon. Niederländische Medien berichteten groß über den Fall.

Acht Tage später nahm die Polizei Tim B. aus Schinnen fest. Im Kofferraum seines Wagens wurde ein weiterer Betonblock gefunden. Er wurde angeklagt, den Brocken auf den Wagen des 18-Jährigen geworfen zu haben. Vor Gericht verlangte der Staatsanwalt im November vergangenen Jahres fünf Jahre Haft für den mittlerweile 23-jährigen Mann.

Doch der Fall nahm eine unerwartete Wendung: Die Mutter eines weiteren Insassen des getroffenen Autos wollte in Erfahrung gebracht haben, Tim B. habe einen „Deal“ mit dem Fahrer geschlossen. Tatsächlich habe B. nichts mit dem Vorfall zu tun gehabt. Hintergrund der Absprache soll die Absicht gewesen sein, dass der Autofahrer für den Schaden an seinem Wagen eine Entschädigung von seiner Versicherung kassieren konnte.


Das Gericht beschloss nun, den Autofahrer und seine Freundin unter Eid aussagen zu lassen. Auch der Polizeibeamte, der die beiden verhört hatte, muss erneut in den Zeugenstand.


Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert