Düsseldorf - Besucherrekord im NRW-Tourismus

AN App

Besucherrekord im NRW-Tourismus

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
rureifelbild
Auch die Eifel lockt Touristen.

Düsseldorf. Einen neuen Besucherrekord hat der Tourismus in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr verzeichnet. Wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte, stieg die Besucherzahl gegenüber 2009 um 7,7 Prozent auf knapp 18,6 Millionen.

Die Zahl der Übernachtungen nahm um 4,7 Prozent auf 42,1 Millionen zu. Damit konnte der bisherige Rekord aus dem Jahr 2008 gebrochen werden.

Ein überdurchschnittlicher Anstieg wurde bei den ausländischen Gästen (plus 12,4 Prozent auf 3,8 Millionen) erreicht. Bei den inländischen Besuchern fiel der Zuwachs mit 6,5 Prozent dagegen moderater aus. Von den Zuwachsraten profitierten vor allem die Regionen Köln, Düsseldorf und das Ruhrgebiet.

Zum Kulturhauptstadt-Jahr 2010 durfte sich das Ruhrgebiet über einen deutlichen Anstieg bei den Gästezahlen freuen. Rund 2,9 Millionen Besucher sorgten in der Region für 5,5 Millionen Übernachtungen. Allein die Stadt Essen erreichte bei Gästen und Übernachtungen einen Zuwachs von jeweils rund 30 Prozent.

In Köln verzeichneten die Statistiker 2,6 Millionen Gäste und 4,6 Millionen Übernachtungen. Das bedeute gegenüber dem Vorjahr einen Zuwachs von jeweils fast elf Prozent, hieß es. In der Landeshauptstadt Düsseldorf gab es 2,1 Millionen Gäste (plus 13,2 Prozent) und fast 3,6 Millionen Übernachtungen (plus 11 Prozent).

NRW-Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger (SPD) zeigte sich erfreut von der Entwicklung. „Nie zuvor war NRW so beliebt bei in- und ausländischen Gästen”, sagte er. Insbesondere das Plus bei den ausländischen Gästen zeige, dass das bevölkerungsreichste Bundesland international immer beliebter geworden sei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert