Badeunfall am Bütgenbacher See

Von: sga
Letzte Aktualisierung:

Bütgenbach. Am Bütgenbacher See in Belgien ist es am Sonntagnachmittag zu einem schweren Badeunfall gekommen.

Gegen 15.30 Uhr schwamm ein 17-Jähriger aus der gesicherten Zone des Badesees. Im Wasser wurde ihm schlecht. Der junge Mann konnte aber vom Bademeister gerettet werden.

Er wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Lüttich geflogen. Noch im Hubschrauber erlangte er das Bewusstsein wieder. Der Jugendliche befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Nach dem Unfall ließ Bürgermeister Emil Dannemark laut Informationen des Grenzechos alle Zufahrtsstraßen zum See sperren, um den großen Andrang zu verringern und so weitere Gefahren abzuwenden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert