AVV macht Bus und Bahn 3,9 Prozent teurer

Von: zva
Letzte Aktualisierung:

<b>Aachen. </B>Das Fahren mit Bus und Bahn im Aachener Verkehrsverbund (AVV) wird teurer. Ab Mittwoch steigen die Preise um 3,9 Prozent, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Grund für die bereits im Vorjahr beschlossene Erhöhung seien unter anderem Investitionen in umweltfreundliche Fahrzeuge und sinkende Zuschüsse von Bund und Land.

Unverändert bleiben die Preise für das Semester-Ticket, das Welcome-Ticket, das School&Fun- sowie das Wochenend-Ticket für Jugendliche.

Bereits im Vorverkauf erworbene Fahrscheine können nach Angaben des AVV noch bis einschließlich 30. Juni genutzt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert