Autobahn 57: Veränderte Verkehrsführung Anfang Januar

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Mönchengladbach/Neuss. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW verändert vom 2. bis 4. Januar die Verkehrsführung auf der Autobahn 57 zwischen Holzbüttgen und Bovert in Richtung Nijmegen.

Zunächst verlegen die Straßenbauer den linken der zwei Fahrstreifen auf die Fahrbahn Richtung Köln. Der rechte Hauptfahrstreifen - und somit auch die Ziele Düsseldorf und Roermond - bleibt für etwa fünf Tage auf der Fahrbahn Richtung Nijmegen. Nur auf dem rechten Fahrstreifen können Autofahrer die Ziele Düsseldorf (A52) und Roermond (A52) erreichen.

Nach Fertigstellung provisorischer Rampen wird dann auch der rechte Fahrstreifen auf die Richtungsfahrbahn Köln verlegt.

Die Arbeiten sind stark witterungsabhängig und können sich nach Wetterlage verschieben, teilt der Landesbetrieb mit.

Ab Mitte Januar 2015 erfolgt der sechsstreifige Ausbau der Fahrbahn Richtung Nijmegen. Dazu gehört auch der Abriss und Neubau von drei Brücken-Teilbauwerken in diesem Abschnitt.

Weitere Informationen zur Verkehrsführung gibt es unter: www.strassen.nrw.de/projekte/a57/ausbau-am-niederrhein.html

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert