Düsseldorf - Arbeitslosigkeit geht im März leicht zurück

AN App

Arbeitslosigkeit geht im März leicht zurück

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Die Zahl der Arbeitslosen ist im März in NRW erneut leicht zurückgegangen. Wie die Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion NRW, am Donnerstag mitteilte, waren 762.497 Menschen arbeitslos gemeldet.

Das waren 10.749 weniger als noch im Februar. Die Arbeitslosenquote sank demnach von 8,6 auf 8,5 Prozent. Vor einem Jahr lag die Quote noch bei 9,1 Prozent.

Eine positive Bilanz für das erste Quartal 2011 zog auch die Chefin der Regionaldirektion, Christiane Schönefeld. „Obwohl die Unsicherheiten zunehmen, hält die konjunkturelle Zuversicht an”, sagte sie bei der Veröffentlichung der Arbeitsmarktzahlen in Düsseldorf.

So ging die Nachfrage nach Arbeitskräften im März zwar gegenüber dem Vormonat leicht zurück. Mit 108.277 gemeldeten Arbeitsstellen lag die Nachfrage im gesamten Quartal aber um 27.125 Stellen höher als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Schönefeld rechnet damit, dass die Frühjahrsbelebung auch in den kommenden Monaten anhalten wird. Auch werde die Arbeitslosigkeit weiter abgebaut, sagte sie.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert