Düsseldorf/Velbert - Anklage im Fall Kassandra lautet auf versuchten Mord

Anklage im Fall Kassandra lautet auf versuchten Mord

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:
Kassandra/ Gully
In der Nacht zum 15. September hat ein Suchhund der Polizei Kassandra in einem verschlossenen Kanalschacht in rund 1,50 Meter Tiefe gefunden. Foto: ddp

Düsseldorf/Velbert. Im Fall der am 14. September schwer misshandelten neunjährigen Kassandra aus Velbert hat die Staatsanwaltschaft die Arbeit an der Anklageschrift abgeschlossen. Sie wirft einem zum Tatzeitpunkt 14-jährigen Förderschüler versuchten Mord an dem Mädchen vor.

Der Wuppertaler Staatsanwalt Rüdiger Ihl sagte der „Bild”-Zeitung (NRW-Ausgaben, Mittwochausgabe): „Die 20-Seiten-Anklage geht ans Landgericht. Dort entscheidet die zuständige Kammer über die Eröffnung des Hauptverfahrens und einen Prozess-Termin.” Erst wenn der Schriftsatz in den kommenden Tagen bei Gericht eingeht, gilt die Anklage als erhoben.

Kassandra wurde am 15. September lebensgefährlich verletzt in einem Kanalschacht in Velbert gefunden. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei war sie von dem 14-jährigen Jungen am Tag zuvor nach ihrer Schulaufgabenbetreuung abgepasst und dann schwer misshandelt worden. Schließlich soll der Junge das Kind in dem Kanalschacht abgelegt und den Schacht mit dem schweren Deckel verschlossen haben. Dieser Vergehen wertete Ihl gegenüber der Nachrichtenagentur ddp als versuchten Mord zum Verdecken einer Straftat.

Der Tatverdächtige befindet sich in Untersuchungshaft. Die von seiner Anwältin eingebrachten Anträge auf Haftentlassung blieben bei mehreren Haftprüfungsterminen erfolglos. Der Junge bestreitet die Tatvorwürfe.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert