Anklage gegen Ralf J. wegen Betrugs

Von: vm
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Staatsanwaltschaft Köln hat Anklage gegen den alleinigen Gesellschafter des Maastrichter Finandienstleisters Hypo Leasing B.V., Ralf J., erhoben.

Wie die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Christina Pohlens, unserer Zeitung mitteilte, wird ihm gewerbsmäßiger Betrug in 111 Fällen vorgeworfen. Sieben weitere Personen sind mit ihm angeklagt, die im Verdacht der Beteiligung und Begünstigung stehen.

Ralf J. war im November 2009 festgenommen und nach einer Verfügung der Internationalen Rechtshilfekammer in Amsterdam Anfang dieses Jahres an Deutschland ausgeliefert worden. Über Hypo Leasing soll Ralf J. Kunden Kredite versprochen haben, die nie ausgezahlt wurden. Stattdessen wurde lediglich eine hohe Bearbeitungsgebühr eingestrichen. Der Termin für den Prozessauftakt steht nach Angaben des Landgerichts Köln noch nicht fest.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert