Aachener Laschet zum Parteichef der CDU in NRW gewählt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
laschet laumann 500
Nach den Verlusten bei der Landtagswahl in Nordrhein-Armin Laschet ist neuer Parteichef der CDU in Nordrhein-Westfalen. Ein Sonderparteitag wählte den Aachener als Nachfolger von Wahlverlierer Norbert Röttgen zum neuen Vorsitzenden des größten CDU-Landesverbandes.

Düsseldorf. Armin Laschet ist neuer Parteichef der CDU in Nordrhein-Westfalen. Ein Sonderparteitag wählte den Aachener als Nachfolger von Wahlverlierer Norbert Röttgen zum neuen Vorsitzenden des größten CDU-Landesverbandes.

Laschet (51) erhielt am Samstag in Krefeld 488 von 629 Stimmen und kam damit auf eine Zustimmung von 77,6 Prozent. Der frühere NRW-Integrationsminister hatte keinen Gegenkandidaten.

Laschet soll die Partei mit gut 148 000 Mitgliedern aus ihrer tiefen Krise führen. Sie war bei der Landtagswahl am 13. Mai auf ein Rekordtief von 26,3 Prozent abgestürzt.

Röttgen hatte kurz darauf seinen Rücktritt als Landesparteichef angekündigt. Drei Tage später wurde er als Bundesumweltminister entlassen.

Die Homepage wurde aktualisiert