Aachener Krebszentrum stellt sich vor

Von: Sabine Rother
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der verstärkte Einsatz gegen den Krebs hat einen Namen: Das Euregionale Comprehensive Cancer Center Aachen (ECCA), zu dem sich unter der Leitung von Professor Dr. Tim Brümmendorf, Direktor der Klinik für Onkologie und Hämatologie, alle im Universitätsklinikum Aachen an Diagnose, Therapie und Forschung beteiligten Kliniken und Institute zusammengeschlossen haben und gleichzeitig die Kooperation mit regionalen Praxen und Krankenhäuser suchen, gibt am Samstag, 18. September, Einblick in seine Arbeit.

Im Großen Hörsaal 3 des Klinikums (Pauwelsstraße 30) geht es ab 10 Uhr im Rahmen einer Veranstaltung, die sich an medizinisch versiertes Publikum richtet, um „Neue Krebsversorgungsstrukturen”. Welche Erfahrungen hat man in Marburg mit Tumorbiologie und molekularen Therapeutika gesammelt? Was kann man von einem onkologischen Spitzenzentrum wie Heidelberg lernen? Diese und viele Punkte werden am Vormittag thematisiert.

Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Information für jedermann. Von 13 bis 15.30 Uhr haben auch Patienten, Angehörige und alle, die interessiert sind, etwas über „Onkologie interdisziplinär - aktuelle Konzepte” zu erfahren. Fragen zur Krebsprävention, ob etwa Brustkrebs erblich ist, sich Krebserkrankung und Lebensqualität nicht ausschließen, welche Neuentwicklungen es in der Krebschirurgie gibt und auf welche Symptome man unter anderem im Hinblick auf den Magenkrebs achten muss, werden in Kurzvorträgen behandelt.

Ab 15.30 Uhr ist schließlich die Interdisziplinäre Tumorambulanz (ITA) für Gäste geöffnet. Vorgestellt werden unter anderem die interdisziplinäre Sprechstunde, Krebsberatungsstellen und Selbsthilfegruppen. Gleichzeitig gibt es Möglichkeiten zu persönlichen Gesprächen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert