Radarfallen Blitzen Freisteller

A4: Lkw umgekippt, Diesel und Ladung verloren

Von: oha
Letzte Aktualisierung:
lkw unfall a4
Auf der Autobahn 4 ist es am Samstagabend zu einem sogenannten Alleinunfall gekommen, bei dem ein Lkw umkippte. Die A4 in Richtung Aachen war zwischen Düren und Weisweiler stundenlang gesperrt. Foto: Ralf Roeger

Düren. Wegen eines umgestürzten Lkw musste die Autobahn 4 bei Düren in Fahrtrichtung Aachen am Samstagabend für mehrere Stunden gesperrt werden.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei wechselte der 49 Jahre alte Fahrer eines Sattelzuges gegen 17.15 Uhr von der rechten auf die mittlere Fahrspur, weil er einen anderen, vor ihm fahrenden Sattelzug überholen wollte. Dabei übersah er vermutlich einen Volvo, der bereits auf der mittleren Spur unterwegs war.

Der Autofahrer (48) bremste zwar noch, verlor dann jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit dem überholten Sattelzug auf der rechten Fahrspur. Der 43 Jahre alte Fahrer dieses Lkw prallte beim Ausweichen gegen die Leitplanke und kippte beim Gegenlenken, möglicherweise aufgrund ungesicherter Ladung, auf die rechte Fahrzeugseite.

Anschließend rutschte der Sattelzug fast 100 Meter über die Fahrbahn und verteilte dabei rund 100 Liter Dieselkraftstoff über den Asphalt. Der 43-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die beiden anderen Unfallbeteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Für die Dauer der Bergungs- und Reinigungsarbeiten durch eine Spezialfirma musste die Autobahn Richtung Aachen bis 3 Uhr nachts zeitweise voll gesperrt werden.

Der Verkehr auf der Autobahn staute sich zurück auf einer Länge von vier Kilometern. Da viele Autofahrer in Düren schon Richtung A44 umgeleitet wurden, kam der Verkehr dann auch auch auf der B 56 Richtung Jülich zeitweise nur schleppend voran.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert