901 Kilogramm Rauschgift beschlagnahmt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Krefeld. Das Hauptzollamt Krefeld hat im vergangenen Jahr über 900 Kilogramm Rauschgift mit einem Schwarzmarktwert von rund 12 Millionen Euro beschlagnahmt.

Das teilte die Behörde am Donnerstag in ihrer Jahresbilanz 2008 mit. 140 Drogenschmuggler konnten festgenommen werden.

Darüber hinaus beschlagnahmten die Krefelder Zöllner 8,3 Millionen unversteuerte Zigaretten. Der Steuerschaden betrug hier etwa 1,4 Millionen Euro.

Die „Finanzkontrolle Schwarzarbeit” überprüfte 1000 Unternehmen und ermittelte zahlreiche „Schwarze Schafe”, die sich durch vorenthaltene Steuern und Sozialversicherungsbeiträge Vermögensvorteile in Höhe von 12,6 Millionen Euro verschafften.

Rund 5500 Ermittlungsverfahren gegen Arbeitgeber und Beschäftigte konnten bereits abgeschlossen werden. Die Gerichte verhängten über 59 Freiheitsstrafen und 1,5 Millionen Euro an Geldstrafen. Das Hauptzollamt setzte Geldbußen in Höhe von 1,74 Millionen Euro fest.

Die Homepage wurde aktualisiert