5,5 Millionen Zigaretten auf Autohof entdeckt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Mönchengladbach. Zollfahnder haben auf einem Rasthof in Mönchengladbach 5,5 Millionen Schmuggelzigaretten entdeckt.

Die Glimmstängel waren hinter Paletten auf einem slowakischen Lastwagen versteckt, berichtete das Zollfahndungsamt in Essen am Montag.

Der Verkauf der Zigaretten hätte einen Steuerschaden von fast einer Million Euro verursacht. Der Lastzug hatte den Argwohn der Ermittler geweckt, weil er mit leeren griechischen Kunststoffpaletten beladen war.

Der 39-jährige Fahrer wurde vorläufig festgenommen.

Die Homepage wurde aktualisiert