Transformers Last Knight Mark Wahlberg Freisteller Kino

49-jähriger Stolberger ertrinkt im Blausteinsee

Von: tp
Letzte Aktualisierung:
Bergung Blasteinsee
Nach seiner Bergung wurde der Mann reanimiert und ins Eschweiler Krankenhaus eingeliefert. Foto: Ralf Roeger
Bergung Blausteinsee
Etwa 20 Meter vom Ufer entfernt wurde der Mann von Rettungskräften geborgen. Foto: Ralf Roeger
Blausteinsee
Viele Menschen suchten am Sonntag im Blausteinsee eine Abkühlung. Foto: Benjamin Jansen

Eschweiler. Ein 49-jähriger Mann aus Stolberg ist am Sonntag im Eschweiler Blausteinsee ums Leben gekommen. Der leblose Mann wurde am frühen Abend von Tauchern aus zwei Metern Tiefe geborgen und anschließend reanimiert, starb aber wenig später im Eschweiler Krankenhaus.

Um 18.06 ging der Notruf bei der Feuerwehr Eschweiler ein. Etwa 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk nahmen daraufhin die Suche nach dem vermissten Schwimmer auf.

Sporttaucher, die zufällig vor Ort waren, unterstützten die Suche. „Einer dieser Taucher hat die Person in etwa zwei Metern Tiefe leblos gefunden“, erklärte der Eschweiler Wehrleiter Axel Johnen unserer Zeitung.

Da die Suche zu diesem Zeitpunkt schon rund 45 Minuten andauerte, gab es kaum Hoffnung für den Stolberger. Dennoch reanimierten die Rettungskräfte den Mann am Ufer. Im Krankenhaus Eschweiler starb der 49-Jährige, der mit Bekannten den See besucht hatte, kurze Zeit später. Seine Begleiter wurden von Seelsorgern betreut.    

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert