Radarfallen Blitzen Freisteller

45-Jährige baut mit 3,1 Promille einen Unfall

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Ratingen. Mit mehr als 3,1 Promille hat eine Autofahrerin in Ratingen einen Unfall gebaut. Die Frau war so betrunken, dass sie sich kaum auf den eigenen Beinen halten konnte, berichtete die Polizei am Mittwoch in Mettmann.

Die 45-Jährige war am Dienstagabend beim Abbiegen in den Gegenverkehr geraten und hatte ein anderes Auto gerammt. Verletzt wurde niemand.

Ein Alkoholtest bei der 45-Jährigen ergab mehr als 3,1 Promille. Weil sie behauptete, starke Medikamente genommen zu haben, ordnete die Polizei eine Blut- und Urinprobe an.

Ihren Führerschein kassierte die Polizei ein. Mediziner gehen ab einem Wert von etwa vier Promille von Lebensgefahr aus.

Die Homepage wurde aktualisiert