Düren - 35-Jähriger rast auf A4 in Sattelzug

35-Jähriger rast auf A4 in Sattelzug

Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein 35-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zu Mittwoch bei einem Unfall auf der A4 zwischen Düren und Buir lebensgefährlich verletzt worden.

Der Mann war nach Angaben der Polizei in Köln gegen 1.30 Uhr vermutlich ungebremst auf einen Sattelzug aufgefahren, der sich gerade auf dem Überholstreifen befand. Laut Polizei war der Lkw aus Ostdeutschland „einwandfrei beleuchtet”. Die genaue Unfallursache ist aber noch unklar.

Während der 30-jährige Lkw-Fahrer unverletzt blieb, musste der 35-Jährige, der aus dem Bereich Wuppertal stammt, mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden.

Die A4 in Richtung Köln wurde für rund 40 Minuten zu Aufräumarbeiten komplett gesperrt. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kam es aber nicht zu größeren Störungen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert