200 demonstrieren gegen Heim-Schließung

Letzte Aktualisierung:
Tobias Corsten, Corsten Jugend
Mehr als 200 Menschen haben am Donnerstag gegen die Schließung eines Heims für schwer erziehbare Jugendliche in Hellenthal-Reifferscheid demons­triert. Das Verwaltungsgericht Aachen verhandelt am Donnerstag ab 12.30 Uhr eine Klage des Heim-Inhabers Tobias Corsten (vorn) gegen die Schließung. Foto: Ronald Larmann

Hellenthal/Köln. Mehr als 200 Menschen haben am Mittwoch gegen die Schließung eines Heims für schwer erziehbare Jugendliche in Hellenthal-Reifferscheid demons­triert. Beschäftigte, von der Schließung betroffene Jugendliche, deren Eltern und Bewohner des Ortes versammelten sich vor dem Haus des Landschaftsverbands (LVR) in Köln, Träger der Einrichtung.

Ein Vertreter des LVR begründete, warum das Heim nach der Prüfung von Misshandlungsvorwürfen geschlossen werden musste.

Das Verwaltungsgericht Aachen verhandelt am Donnerstag ab 12.30 Uhr eine Klage des Heim-Inhabers Tobias Corsten (vorn) gegen die Schließung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert