19-Jähriger bedroht Ex-Freundin: Verhaftung

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Heerlen. Bedrohliche Situation in Heerlen: Mit gezogener Schusswaffe haben niederländische Polizisten am Montag einen 19-Jährigen verhaftet, der zuvor seine Ex-Freundin bedroht hatte.

Der junge Mann aus Kerkrade hatte seine früheren Partnerin aus Landgraaf bereits seit längerer Zeit verfolgt und bedroht. Am Montag hatte er dann am Telefon gedroht, sich ihren Bruder „vorzuknöpfen”, wenn sie ihm nicht zuhöre.

Als die Polizei die Anzeige aufnahm, wurde bekannt, dass der 19-Jährige in der Schule gesehen worden war, die der Bruder der Ex-Freundin besuchte, und möglicherweise eine Schusswaffe bei sich habe. Polizeibeamte machten sich umgehend auf den Weg. Sie trafen den jungen Mann gegen 13.15 Uhr in der Kantine der Schule. Beim Anblick der Polizisten flüchtete er, wurde aber nach kurzer Verfolgung am Sint-Franciscusweg gestellt. Einer der Polizeibeamten zog dabei aus Vorsicht seine Dienstpistole.

Der Verdächtige trug keine Waffe bei sich, doch wurde bei einer Durchsuchung seiner Wohnung eine unechte Pistole gefunden. Der 19-Jährige sitzt in Untersuchungshaft.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert