18 Grad und Sonnenbrille: Frühling in NRW

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Frühlingswetter
Passanten bei schönstem Sonnenschein auf einem Bootssteg.

Aachen/Köln. Mit Eis, T-Shirt und Sonnenbrille hat NRW am Dienstag zur Abwechslung mal einen richtig warmen Frühlingstag genossen. In den Cafés lautete das Motto: Heißer Kakao ist out, Eisschokolade ist in.

Dieser Frühlingsausbruch solle jetzt aber auch intensiv genutzt werden, empfahl Oliver Klein vom Wetterdienst Meteomedia: „Zum Wochenende wird es nicht ganz so sonnig und wieder verhältnismäßig kühl.”

Dabei genossen nicht nur Sonnenhungrige die Temperaturen um 18 Grad. „Wir können uns über so einen Saisonstart wirklich nicht beklagen”, freute sich Joachim Kamlot vom Freizeitpark Phantasialand in Brühl über das tolle Wetter.

In Verbindung mit den Osterferien brachte die Sonne den Zoos und Freizeitparks einen Besucherschwung. Frühlingsgefühle auch im Zoo Wuppertal: „Die Besucher rennen uns die Bude ein”, sagte der Verwaltungsleiter Karl-Joachim Flender. Schlangen gebe es an den Kassen aber keine, man sei ja vorbereitet: „Wir schauen schließlich auch den Wetterbericht.”

Zwar werde der Frühling in den nächsten Tagen mit Temperaturen um 10 Grad wieder etwas verhaltener, sagte Meteorologe Oliver Klein. „Der Winter mit Schnee und Eis ist jetzt aber fürs erste vorbei.”

Die Homepage wurde aktualisiert