Köln - 17-jähriger Schüler bewusstlos geprügelt

17-jähriger Schüler bewusstlos geprügelt

Von: pol-k
Letzte Aktualisierung:

Köln. Zwei bisher unbekannte Täter haben am späten Freitagabend einen 17-Jährigen in Köln-Longerich bewusstlos geprügelt. Sie schlugen mit Bierflaschen auf den Schüler ein, verletzten ihn am Kopf und traten ihn mehrfach ins Gesicht, so dass der 17-Jährige ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Gegen 22.50 Uhr war er mit Freunden unterwegs, als er auf der Longericher Straße in Höhe der Grethenstraße von zwei jungen Männern angepöbelt wurde. Der Schüler wollte dem Streit aus dem Weg gehen, wurde aber von den zwei Tätern verfolgt und auf der Longericher Hauptstraße angegriffen.

Nach Faustschlägen und Schlägen mit Bierflaschen gegen den Kopf ging der 17-Jährige bewusstlos zu Boden. Obwohl er keine Reaktion mehr zeigte, traten die Angreifer ihm noch mehrfach gegen den Kopf und ließen erst von ihm ab, als dessen Freunde ihm zur Hilfe eilten.

Die alamierte Polizei forderte sofort einen Rettungswagen sowie einen Notarzt an. Im Krankenhaus stellte sich heraus, dass der junge Mann Glück gehabt hatte - er hatte keine schweren Verletzungen erlitten.

Gefahndet wird nun nach zwei etwa 20 Jahre alten Männern. Nach Zeugenangaben soll es sich um Osteuropäer handeln. Einer der beiden war mit einer weißen Mütze und einer schwarzen Lederjacke bekleidet. Der andere wird als groß und kräftig beschrieben. Er hat blonde Haare und trug zur Tatzeit eine beigefarbene Jacke.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert