14-Jähriger nach Schulhof-Prügelei gestorben

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Zwei Wochen nach einer brutalen Schulhof-Prügelei in Köln ist ein 14-Jähriger am Donnerstag an Organversagen gestorben. Das teilte der Anwalt der Familie mit.

Der Junge hatte sich aus bisher unbekannten Gründen am 26. Mai auf dem Hof einer Hauptschule mit einem Gleichaltrigen geschlagen und war dabei lebensgefährlich verletzt worden. Bislang wurde gegen den Schläger wegen schwerer Körperverletzung ermittelt.

Ob sich dieser Vorwurf durch den Tod des Opfers nun ändert, könne erst nach Vorliegen des Obduktionsberichts und der Auswertung aller Zeugenaussagen beantwortet werden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. „So lange wird in alle Richtungen ermittelt.”

Die Homepage wurde aktualisiert