Zwischen Goldkehlchen und Brummer

Letzte Aktualisierung:
Schräg drauf: Die Kölner Mus
Schräg drauf: Die Kölner Musikerin Katrin Höpker gibt den Ton an und liefert den Text - das Publikum wird zum Chor.

Würselen. Wer sich von Frau Höpker alias Katrin Höpker zum Gesang bitten lässt, kann sich auf Einiges gefasst machen: Auf das spontane Aufeinandertreffen vieler Stimmen und Stimmlagen, auf eine mitreißende Mischung bekannter Lieder und Songs.

Strahlende Augen und ein Erlebnis, das heute glücklich macht und Erinnerungen von gestern weckt - so formuliert die Profimusikerin das Ziel, mit dem sie die Veranstaltung vorbereitet.

Drei Sets à 30 Minuten werden gespielt und von ihr mit Stimme und E-Piano geleitet und begleitet. Es wird vieles gesungen, aber nicht alles, das oft auf den Wunschlisten von Sängern steht. Denn nicht jeder Song eignet sich dazu, nur von Stimmen und Klavier interpretiert und für eine allgemeine Tonlage adaptiert zu werden - und nicht jeder Song kann von Jeder und Jedem gesungen werden. Grenzgänge in der musikalischen Auswahl sind trotzdem beliebt.

Schließlich hilft Frau Höpker über die Passagen hinweg, in denen sich Ungeübte schon mal in den an die Wand projizierten Textmengen verhaspeln, oder in denen sie eine Lachpause brauchen, weil der tatsächliche Text des Liedes doch irgendwie anders ist, als man bisher meinte.

Ebenso interessant ist an eigener Stimme festzustellen, wie gering oder wie weit der Weg zum Profi ist. Während Frau Höpker lässig das Saxophon mimt, oder da einspringt, wo eine weitere Stimme gebraucht wird, kann das Spektrum an Höhen oder Tiefen in Erstaunen versetzen.

Helles Goldkehlchen und tiefer Brummer - das Konzept klingt ungewöhnlich, ist aber vielleicht gerade deshalb so unwiderstehlich: Willkommen sind alle, die sich nicht für eine Show bewerben, sondern mit Spaß gemeinsam mit anderen singen.

Frau Höpker versprüht dabei so viel Charme und gute Laune, dass sich ihr niemand entziehen kann. „Empfänglich sind die Menschen über ihre Ohren. Für jeden gibt es Lieder und Songs, die eng mit der eigenen Biografie verknüpft sind. Das weckt Erinnerungen und Emotionen - und bei der Programmzusammenstellung suche ich danach!”, erklärt die ausgebildete Sängerin und Pianistin den Erfolg ihres Formats, bei dem sie aus einem Repertoire von mehr als 1000 Titeln schöpft.

Was als Pilotveranstaltung im Kölner Freundeskreis begann, ist heute zum Kult-Event avanciert, das weit über die Kölner Stadtgrenze hinaus bekannt ist. In Köln und Bonn finden seither offene Veranstaltungen an wechselnden Orten statt, für die sich Singfreudige auf der Website anmelden können.

Und nun bittet Frau Höpker zum Gesang am Freitag, 4. November, um 20 Uhr im Alten Rathaus Würselen. Eintritt: Vorverkauf 8 Euro, Abendkasse 11 Euro, Schüler 5 Euro. Tickets bei allen Servicestellen des Zeitungsverlags. Info-Telefon Telefon 02405/67336.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert