Baesweiler - Zu lange Wartezeiten: Bessere Abstimmung der Fahrpläne gefordert

WirHier Freisteller

Zu lange Wartezeiten: Bessere Abstimmung der Fahrpläne gefordert

Von: ger
Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Ein eigener Euregiobahnhaltepunkt - das ist ein Wunsch vieler Pendler aus Baesweiler. Der Nahverkehrsverband Rheinland prüft derzeit, ob und in welcher Form eine Anbindung Baesweilers an das Schienennetz möglich und wirtschaftlich tragbar ist.

Auch wenn das Urteil positiv ausfällt, bis der Anschluss da ist, werden noch Jahre vergehen. Daher behandelte der Ausschuss für Verkehr und Umwelt nun eine bessere Abstimmung der Anbindung an den Euregiobahnhaltepunkt in Alsdorf (Annapark).

Hans-Dieter Deserno (Grüne) erklärte, dass der Fahrplan der Linie 51 nicht auf die Abfahrts- beziehungsweise Ankunftszeiten der Euregiobahn abgestimmt sei. So seien beim Umstieg von der Schiene auf die Straße Wartezeiten von rund 20 Minuten die Regel. „Die Abstimmung ist katastrophal”, sagte Deserno.

Als Knotenpunkt für den öffentlichen Personennahverkehr komme der Bus- und Bahnhaltestelle Annapark besondere Bedeutung zu. „Das entwickelt sich zum zentralen Knotenpunkt für den Nordkreis”, sagte Alfred Mandelartz (SPD). Daher sei eine bessere Abstimmung der Fahrpläne erforderlich. Er prognostizierte, dass die Bedeutung mit Fertigstellung des RWTH Campus noch steigen werde. Die Verwaltung solle Gespräche mit der Aseag aufnehmen.

Peter Strauch, Technischer Beigeordneter, warnte, dass sich dadurch die Abstimmung mit anderen Umsteigepunkten - etwa Würselen-Parkhotel, Aachen-Bushof oder Baesweiler-In der Schaf - verschlechtern könne. „Das ist eine Frage von Prioritäten. Wenn wir die Situation am Annapark optimieren, klemmt es woanders.”

Zusätzlich forderten die Grünen eine Busanbindung nach Herzogenrath. Auch der Euregiobahnanschluss in Merkstein sei „geografisch” nicht weit von Baesweiler entfernt. Allerdings gebe es gar keine direkte Verbindung nach Herzogenrath. Deserno stellt sich vor, etwa die Linie 57, die bis in das Merksteiner Gewerbegebiet fährt, weiterzuführen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert