Widerspruch gegen Google: Listen im Rathaus

Letzte Aktualisierung:
netzt-googlebu1
Googles Auge: Die Panoramakamera eines „Street View”-Wagens von Google, hier auf der Messe CeBIT im März. Foto: dpa

Baesweiler. Die Stadt Baesweiler unterstützt die Bürgerinnen und Bürger bereits seit gut zwei Wochen bei Widersprüchen gegen Fotoaufnahmen des Internetdienstanbieters Google für seinen Dienst „Google Street View”.

Zwischenzeitlich ist nun auch geklärt, wie das Verfahren für Sammelwidersprüche abläuft. Die Stadt Baesweiler wird zur weiteren Unterstützung ab sofort im Bürgerbüro im Rathaus in Baesweiler, Mariastraße, vorformulierte Widerspruchslisten auslegen, in die Eigentümer und Mieter von Immobilien ihre Adresse und Unterschrift eintragen können.

Die Listen werden bis einschließlich 30. Juni im Bürgerbüro ausgelegt. Danach werden die Widerspruchslisten an Google weitergeleitet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert