Weinfreunde sollen wieder verwöhnt werden

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
8465287.jpg
Am kommenden Wochenende gibt es gute Tropfen auf dem Baesweiler Reyplatz und in Oidtweiler. Viele Weingüter stellen sich vor. Auch herzhafte Speisen gehören zum Angebot. Biertrinker werden ebenfalls nicht leer ausgehen. Foto: Fotolia

Baesweiler. Erneut lädt der Gewerbeverband Baesweiler zu einem Weinfest auf dem Reyplatz ein. Dort werden Weinfreunde am Samstag und Sonntag, 13. und 14. September, zum elften Mal mit guten Tropfen verwöhnt.

Ein geselliger Charakter prägt dieses Fest. Und den sollen nicht nur Weinfreunde miterleben. Eingeladen sind Liebhaber des guten Tropfens, aber auch der feinen Speisen. Denn daran wird es auch nicht hapern.

Los geht es am Samstag um 16 Uhr, am Sonntag werden die Stände bereits um 12 Uhr geöffnet. Weingüter aus den Anbaugebieten Mosel, Pfalz, Baden, Franken, Nahe, Rheinhessen und Württemberg warten mit einer Vielzahl guter Weine auf. Im Angebot finden sich Weine, die für unterschiedliche Genussmomente sorgen – leicht, frisch, spritzig, mit großem Spaßfaktor, aber auch klassisch, lagenbetont und authentisch bis zum faszinierenden Großen Gewächs aus 1. Lage. Ob trocken, halbtrocken oder lieblich, ob geschmeidig-mild oder herb, ob blumig-duftig, anregend-frisch oder feurig-wärmend – angesichts des reichhaltigen Angebots besteht kein Zweifel daran, dass das Weinfest wieder zu einem geselligen Genusswochenende wird.

Übrigens: Auch Nicht-Weintrinker sind auf dem Weinfest herzlich willkommen. Für sie stehen neben feinem Pils verschiedene alkoholfreie Durstlöscher bereit. Der Lieblingswein oder auch der gerade entdeckte „Neue“ kann ganzjährig bei den ortsansässigen Weinhändlern „Tabakwaren und Weine Gerards“ in der Kirchstraße und bei der Weinfachhandlung „Wein und ...“ in der Breite Straße erworben werden. Den Besuchern des Weinfestes servieren diesmal das Haus Werden aus Setterich und das am Reyplatz ansässige Restaurant Reyna vielfältige Leckerbissen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert