Alsdorf/Baesweiler - Vorlesen regt Fantasie und Vorstellungskraft an

CHIO-Header

Vorlesen regt Fantasie und Vorstellungskraft an

Letzte Aktualisierung:
6614649.jpg
Sie unterstützt die Aktion „AugenBlick mal“: Autorin Sigrid Zeevaert. Mit gleich zwei Lesungen gastiert sie im Nordkreis.

Alsdorf/Baesweiler. Die Jugendämter in der Städteregion Aachen haben sich gemeinsam zu der Aktion „AugenBlick mal!“ zusammengeschlossen. Sie ist Teil des Netzwerks, mit dem auf breiter Front für den Kinder- und Jugendschutz mobil gemacht werden soll. Dieser Mitverantwortung will man gerecht werden und Eltern und Kinder gemeinsam positive Erlebnisse und Unternehmungen ermöglichen.

Im Rahmen der Aktion ist die Aachener Kinderbuchautorin Sigrid Zeevaert mit Lesungen im Nordkreis zu Gast. Zeevaert begann schon während ihres Lehramtsstudiums mit dem Schreiben, dem sie sich sehr bald ganz widmete.

Vielfach übersetzt

Ihre Bücher, die in viele Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet wurden, gehören fast ausnahmslos dem Genre des realistischen Kinderbuchs an. Mal geht es lebendig, mal widersprüchlich zu, dann wieder zärtlich, komisch, liebevoll oder abgründig. Zeevaerts Werke bieten für jedes Alter etwas und laden ein, mit Kindern gemeinsam die Welt zu betrachten.

Die Aktion soll ein Anreiz für Eltern sein, ihren Kindern wieder mehr vorzulesen. Denn das regt nicht nur die Fantasie und Vorstellungskraft an, sondern fördert auch das intensive Zusammensein. Sich ankuscheln, wenn es spannend wird, zusammen lachen, wenn komische Dinge passieren, miteinander ins Gespräch kommen, wenn es um Problemlösungen geht. Das Ritual des Vorlesens gewinnt vor allem in einer Zeit der neuen Medien an immer größerer Bedeutung. So können Eltern Zeitinseln für ein gemeinsames Tun mit ihren Kindern schaffen.

In Alsdorf wird sie am Dienstag, 26. November, um 16.30 Uhr für Kinder von sechs bis zehn Jahren lesen, mit den Kindern über das Vorgelesene reden und auch das eine oder andere Autogramm schreiben. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Informationen unter: www.stadtbuecherei@alsdorf.de und Telefon 02404/68747.

Eine weitere Lesung für Kinder im Grundschulalter findet am Mittwoch, 27. November, um 17.00 Uhr in der Alten Scheune in der Burg Baesweiler, Burgstraße 16, statt. Eine vorherige Anmeldung bei Christine Skrabal vom Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion ist unter Telefon 0241/5198-2556 erforderlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert