Nordkreis - Volkshochschule Nordkreis Aachen: Bildung für jedermann

CHIO-Header

Volkshochschule Nordkreis Aachen: Bildung für jedermann

Von: Karl Stüber
Letzte Aktualisierung:
Die neuen Angebote vorgestellt
Die neuen Angebote vorgestellt: (v.l.) VHS-Leiter Henry Engel, die Fachbereichtsleiterinnen Petra Kleinschmidt, Waltraud Pennartz, Gabriele Potjans, Anne Münter, Zweckverbandsvorstehender Christoph von den Driesch sowie Dr. Hans-Joachim Helbig, Vorsitzender des Vereins „die begegnung”. Fotos (2): Karl Stüber Foto: Karl Stüber

Nordkreis. Erst seit wenigen Tagen liegt das neue Halbjahresprogramm der Volkshochschule (VHS) Nordkreis Aachen vor - und schon sind rund 2000 Anmeldungen eingegangen, freut sich VHS-Leiter Henry Engel.

Der Zweckverbandsvorsteher der VHS Nordkreis, Herzogenraths Bürgermeister Christoph von den Driesch, sieht darin und in dem nun vorgestellten Programm, das am 10. September startet und mehr als 10 000 Unterrichtsstunden beinhaltet, Belege dafür, dass es gut war, dass die vier Nordkreiskommunen Alsdorf, Baesweiler, Herzogenrath und Würselen eine gemeinsame VHS gebildet haben. „Das ist mal wieder eine sehr gute Leistung für eine Einrichtung unserer Größenordnung”, sagte von den Driesch bei der offiziellen Programmvorstellung in der Alsdorfer Geschäftsstelle am Übacher Weg. Laut Engel zählt die VHS Nordkreis, die auch Geschäftsstellen in den drei anderen Kommunen unterhält (siehe Info), rund 250 Dozenten und 28 Angestellte, davon 14 mit festen Planstellen. Die Fachbereichsleiter haben sich wieder Einiges einfallen lassen.

Engel, der für das Themenfeld Politik/Zeitgeschehen zuständig ist, verweist auf das Schwerpunktthema Rechtsextremismus. „Das ist bedauerlicher Weise ein Dauerthema - und Schwerpunktthema auch der Stadt Herzogenrath.

Markanteste Veranstaltung ist hierbei die Eröffnungsveranstaltung für das Herbstsemester 2012 in Zusammenarbeit mit dem „Soziokulturellen Zentrum Klösterchen” und dem Verein „die begegnung” unter Vorsitz von Dr. Hans-Joachim Helbig. Am Montag, 10. September, Beginn 19.30 Uhr, wird der Schauspieler Christoph Kühne aus der berüchtigten Posener Rede von Heinrich Himmler vortragen, die belegt, „dass das NS-Regime den Holocaust gewollt, geplant und durchgeführt hat”.

Waltraud Pennartz, die den Bereich Deutsch betreut, freut sich, dass die VHS Nordkreis für weitere vier Jahre den Auftrag erhalten hat, Integrationskurse zu organisieren. „Hier verzeichnen wir einen regen Zulauf.” Im Theaterbereich starten die „Spielfreu(n)de 2010” mit der Inszenierung des Stücks „Mein Freund Harvey”, das im Mai 2013 aufgeführt wird.

Gabriele Potjans hat bei den Fremdsprachenangeboten neu im Repertoire: Portugiesisch, Chinesisch, Arabisch, Ägyptisch und Polnisch. „Je nach dem, wie das ankommt, wollen wir das weiter ausbauen”, ist sie selbst gespannt.

Fachbereichsleiterin Petra Kleinschmidt hat weiter an Angeboten der berufsbezogenen Weiterbildung gefeilt. Als ein Beispiel für spezifische Angebote nennt sie das Seminar „Beruf und Berufung - Neuorientierung in Veränderungsphasen”.

Licht in die neue Welt der QR-Codes (Quick-Response-Codes), die mittlerweile viele Produkte sowie Werbung und Zeitungen zieren und durch Scannen via internetfähigem Handy/Smartphone allerlei Zusatzinformationen bis hin zur Buchung/Bestellung ermöglichen, bringt eine praxisorientierte Einführung.

Anne Münter, die sich unter anderem mit Mensch und sozialem Umfeld befasst, hebt die enge Kooperation mit Familienzentren und den wachsenden Bedarf an begleitenden Kursangeboten hervor. Wer humorvolle Lebenstipps aus Psychologie oder Philosophie sucht, ist bei der Veranstaltung „Glücksbringer” richtig.

Als solcher betätigt sich am Donnerstag, 15. November, 19.30 Uhr in der Baesweiler Burg Dr. Thorsten Peters, Sachbuchautor des Titels „Wie dein Leben gelingt!” Bis dahin bleibt genug Zeit, um im 212 Seiten umfassenden Programm der VHS etwas Passendes zu finden...
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert