Radarfallen Blitzen Freisteller

Verjüngungskur bei der Baesweiler SPD

Von: mas
Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Bestätigung für die gute Arbeit des Chefs und seiner Vorstandsmannschaft, die Einstimmung auf einen kurzen Wahlkampf und den gelebten Schulterschluss.

So präsentierte sich die SPD Baesweiler bei der Generalversammlung im Haus der Arbeiterwohlfahrt. Gut gelaunte Genossinnen und Genossen fand Martin Peters, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Aachen, vor. Die Baesweiler Sozialdemokraten hatten sich satzungsgemäß zusammengefunden, um die Neuwahl des gesamten Vorstandes vorzunehmen.

Da konnten auch die Ereignisse im Düsseldorfer Parlament die gute Laune nicht trüben. Im Gegenteil: Kampfeslustig und selbstbewusst wurde die Rede vom Parteivorsitzenden aus Stolberg immer wieder vom Applaus der Genossen unterbrochen.

„Wir haben in den vergangenen 20 Monaten eine Sternstunde der Demokratie erleben dürfen, kein plattes Überstimmen der Opposition, immer wieder Konsensbereitschaft und Gespräche über die Parteigrenzen hinweg. Wir haben dafür gesorgt, dass beispielsweise der seit vielen Jahren herbeigesehnte Schulfrieden endlich hergestellt werden konnte”, bemerkte Peters.

Er warb für Hannelore Kraft: „Wir haben eine Ministerpräsidentin erlebt, die offen und herzlich auch auf politisch Andersdenkende zugegangen ist.” Peters zeigte sich entschlossen: „Ich bin sicher, die SPD wird als stärkste Kraft aus dieser Wahl hervorgehen.”

„Gut aufgestellt”

So eingestimmt auf den Landtagswahlkampf, wurden die internen Vorstandswahlen in Harmonie vorgenommen. Auch die jungen Mitglieder zeigen sich bereit, im Ortsverein Verantwortung zu übernehmen.

Vorsitzender Karl-Josef Strank bemerkte: „Die SPD in Baesweiler hat sich verjüngt und ist gut aufgestellt.”

Der neue Vorstand der SPD Baesweiler: Vorsitzender Dr. Karl Josef Strank; stellvertretende Vorsitzende Gabriele Bockmühl, Lippi Meißner; Kassiererin Helene Spindler, stellv. Kassierer Bekir Deliktas; Schriftführer Tobias Römgens, stellv. Schriftführer Thomas Goedderz; Internetbeauftragter Thomas Häusler; Bildungsbeauftragter Andreas Gebhardt; Seniorenbeauftragter Alfred Mandelartz.

Beisitzer: Dieter Fritsch, Kay Gürschke, Detlef Lindlau, Markus Schallenberg, Bruno Zillgens. Revisoren: Irene Lindlau, Sebastian Mandelartz, Thomas Schmidt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert