Unternehmen will im Gewerbegebiet wachsen

Von: lou
Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Trotz der Wirtschaftskrise will das Unternehmen E&S Automation an der Thomas-Edison-Straße im Gewerbegebiet Baesweiler wachsen und bezieht neue Betriebsräume auf 2300 Quadratmetern.

Bauherrin Sylvia Schiefer bedankte sich bei der Stadt Baesweiler mit Bürgermeister Dr. Willi Linkens an der Spitze und beim Geschäftsführer des its Baesweiler, Dirk Pfeifferling, für die Zusammenarbeit.

E&S Automation existiert seit 1993 und ist in die E&S Erodiertechnik GmbH und die E&S Automation GmbH unterteilt. 2001 hat sich das Unternehmen in Baesweiler niedergelassen. E&S Erodiertechnik befasst sich mit Fertigungsverfahren für leitfähige Materialien und ist unter anderem Partner der Firma Mitsubishi Electric.

Risiko eingegangen

E&S Automation ist der Vertrieb von CNC-Fräsmaschinen der japanischen Firma Fanuc. Das neue Gebäude soll dafür genutzt werden. Dort sind nach Plänen des Unternehmens auch Schulungen in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit vorgesehen.

Die aktuelle Wirtschaftskrise hat das Unternehmen laut Geschäftsführer Thomas Schulz hart getroffen. Die Zahl der Arbeitsplätze sank von 42 auf knapp 30. „Wir wissen um die Risiken, die wir mit dieser Investition eingegangen sind. Wir haben sie aber gut abgewogen.” Die Geschäftsführung hofft, dass durch die Investition 40 neue Arbeitsplätze entstehen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert