alemannia logo frei Teaser Freisteller

Unfall auf L223: Zwei Schwerverletzte und 30.000 Euro Schaden

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Unfall L223
Am Montagmorgen hat sich auf der L223 ein schwerer Unfall ereignet. Foto: Ralf Roeger
Unfall L223
Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Personen verletzt. Foto: Ralf Roeger
Unfall L223
Die Straße musste für rund anderthalb Stunden gesperrt werden. Foto: Ralf Roeger
Unfall L223
Zwei Fahrzeuge waren am Unfallgeschehen beteiligt. Foto: Ralf Roeger

Würselen. Ein Abbiegemanöver mit schlimmen Folgen: Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 223 bei Broichweiden sind am Montagmorgen zwei Personen schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben war eine 42-jährige Frau mit ihrem Wagen auf der verlängerten Weststraße unterwegs und beabsichtigte gegen 7.55 Uhr nach links auf die L223 in Richtung Birk abzubiegen. Dort kam sie allerdings nicht an: Beim Abbiegen kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Wagen, der von einem 59-jährigen Mann gefahren wurde.

Beide mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme wurde die L 223 gesperrt. Um 9.40 Uhr konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 30.000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert