Bayern Papst Audienz Freisteller

Umfrageaktion wird verlängert

Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Die Stadt Baesweiler hat im Dezember eine Kunden- und Haushaltsbefragung gestartet, um die Einkaufssituation zu verbessern und eine Attraktivitätssteigerung des Stadtbildes zu erreichen. Diese wird nun bis zum 15. Januar verlängert.

Kunden und Haushalte, die bisher keinen Fragebogen ausgefüllt oder eingeworfen haben, können dies somit noch nachholen. Die Umfrageaktion ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt und des Baesweiler Wirtschaftsgeographie-Studenten (RWTH Aachen) Jens Nußbaum, der die Daten in seine Magisterarbeit einfließen lassen wird.

Zum Sammeln der Fragebögen stehen in den Rathäusern Baesweiler und Setterich, im ITS Baesweiler sowie in den Sparkassen- und VR-Bankfilialen des ganzen Stadtgebietes Boxen zum Einwerfen bereit. Für alle Haushalte und Kunden (auch außerhalb Baesweilers) besteht zudem die Möglichkeit, an einer Verlosung des Gewerbeverbands Baesweiler sowie des Gewerbevereins Setterich teilzunehmen.

Kundenfragebögen liegen in allen teilnehmenden Geschäften in den Zentren von Baesweiler und Setterich aus. Haushaltsfragebögen werden im Rathaus und im ITS Baesweiler ausgegeben. Die Stadt Baesweiler bittet um rege Teilnahme im Interesse aller Bürger.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.