Nordkreis - Tierpark Alsdorfer Weiher: Majestätische Greifvögel im Tiefflug

Tierpark Alsdorfer Weiher: Majestätische Greifvögel im Tiefflug

Letzte Aktualisierung:
7749004.jpg
Saisoneröffnung im "Tierpark Alsdorfer Weiher im Rahmen des Familientags der StädteRegion - der amerikanische Wüstenbussard "Medusa" fliegt dicht über die Köpfe der gehockten Besucher hinweg. Foto: Dagmar Meyer-Roeger

Nordkreis. Stolz und erhaben drehten Greifvögel über den Köpfen der Besucher ihre Runden. Wo? Na, im Rotwildgehege im „Tierpark Alsdorfer Weiher“. Möglich machte dies die offizielle Saisoneröffnung, die im Rahmen des Familientages in der Städteregion Aachen mit einem bunten Programm rund um Tiere und Natur gefeiert wurde.

Die große Greifvogelschau war eine der Hauptattraktionen. Mitgebracht hatte das Team der Falknerei Pierre Schmidt aus Erftstadt-Gymnich die Schleiereule „Gina“, den Gerfalken „Lucky“, den Zwergmäusebussard „Marian“, den Rotschwanzbussard „Red“ und den amerikanischen Wüstenbussard „Medusa“.

Interessiert lauschten die „Greifvogel-Fans“ den Informationen von Falkner-Assistent Andreas Wittke und beobachteten die majestätischen Gleiter. Auch eine Begegnung mit den imposanten Tieren war möglich. Bei der Tierparkrallye konnte die Freizeiteinrichtung erforscht werden, vieles über die Tiere gelernt und auch etwas gewonnen werden. Auch die Kreativität bei Mädchen und Jungen kam nicht zu kurz.

Unter Anleitung machten die Kinder Buttons oder bastelten Tiermasken. Und wer Lust hatte, ließ sich sein Lieblingstier am Schminkstand mit Make-up ins Gesicht zaubern. Apropos Zaubern. Clown Marco begeisterte mit seinem spannenden Zauberprogramm. Raum zum Spielen und Herumtoben bot der große Spielplatz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert