Radarfallen Blitzen Freisteller

Teamtraining stärkt Schüler und Schülerinnen der Handelsschule

Von: Markus Schneiderwind
Letzte Aktualisierung:
8818227.jpg
Als Einzelkämpfer kommt man nicht weit: Die Schüler von Berufskolleg und Handelsschule lernen beim Teamtraining, sich gegenseitig zu helfen.
8818229.jpg
Die eigenen Ängste zu überwinden, lernen die Schüler im Kletterwald.

Nordkreis. Herzogenrath. Statt Lernen und Klausuren schreiben soll Schule auch die Persönlichkeit stärken. Deshalb steht für die Schüler der Handelsschule und des Berufsgrundschuljahrs des Berufskollegs Herzogenrath am Schuljahresanfang erstmal ein Teamtraining auf dem Stundenplan.

Eine Woche arbeiten die Klassenlehrer intensiv an der Zielfindung ihrer Schüler für das Schuljahr. Dazu verschlägt es die Pädagogen bereits seit zehn Jahren in hiesige Jugendherbergen. Seit drei Jahren findet man nun in Rurberg die optimalen Bedingungen, um die Ziele jedes Schülers kennentzulernen.

Am ersten Tag stehen dabei die Hintergründe Schüler in ihrer bisherigen Schullaufbahn und ihre Biografie im Mittelpunkt. „Wenn man dann von den Problemen der Jugendlichen erfährt, bekommt man eine ganz neue Sichtweise auf den vorgegebenen Lehrauftrag“, schildert Frank Schniske, Klassenlehrer der Handelsschule, seine langjährige Erfahrung. „Die Schüler reden ganz offen über ihren sozialen Hintergrund und spüren, dass man ihnen zuhört und versucht, alle möglichen Hilfestellungen für die Zukunft zu geben.“

Im Verlauf der Woche wird mittels Teamtraining und gezielten Kooperationsübungen an dem Gemeinschaftsgefüge und der Kommunikationsfähigkeit innerhalb der Gruppe gearbeitet. Ausgebildete Teamtrainer des Vereins „Natur bewegt dich“ stehen den Pädagogen dabei zur Seite und führen die Schüler unter anderem durch den anspruchsvollen Kletterwald, in dem die Schüler Vertrauen und Selbstüberwindung als wichtige Persönlichkeitsmerkmale erfahren.

„Nach anfänglicher Unsicherheit gewinnen die Schüler das Vertrauen zueinander und erlernen, in der Gruppe durch Teamgeist Ziele zu erreichen. Das sind ganz wichtige Erfahrungen für jeden Einzelnen“, unterstreicht Klassenlehrerin Tina Heesel den Sinn der Übungen. „Viele Schüler hier sind bereits einmal gescheitert und wollen jetzt unter allen Umständen ihren Abschluss erreichen.“ Dabei ist die Stärkung der eigenen Persönlichkeit die wichtigste Voraussetzung.

Alle Fachlehrer der Bildungsgänge nutzen die Möglichkeit, vor Ort mit ihren neuen Schülern ins Gespräch zu kommen. An einem der Tage informieren Berufsberater über den aktuellen Ausbildungsmarkt und stellen sich sämtlichen Fragen der Schüler. „Jeder Jugendliche geht gestärkt aus dieser Woche und hat sich klare Ziele gesteckt. Es vereinfacht die Arbeit jedes Kollegen und auch der Schüler für die zukünftigen Aufgaben“, resümiert Frank Schniske mit Überzeugung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert